Meilensteine - Miliarium
Lichtinstallation Kränzelhof Tscherms

What we did: Creative concept & Art direction - Wayfinding - Environmental - Product design - Spatial architecture

We were asked to create a lighting exhibition to illuminate the path that connects the two main areas of the garden labyrinth at Kränzelhof for the Green Event „Green Call“ in Cermes near Merano. Installing a 18m long illuminated milestone of corten steel along the way to peak out in a vertical countdown, the result was a functional and lighting spectacle of pure wonder day and night. The aim was revealing the language of morse code and reinterpretating the urban milestone.

Urbane und menschliche Meilensteine

Welcher Gedanke steckt hinter diesen Konzept? Wir wurden beauftragt ein Beleuchtungskonzept für den Verbindungsweg zwischen zwei Bereichen im Labyrinthgarten im Kränzelhof Tscherms zu gestalten im Rahmen des Green Event „Green Call“.
Unser Ziel war es das Konzept der Meilensteine neu zu interpretieren und die Sprache der Morsezeichen wieder zu entdecken.
Meilensteine säumen den Weg. Meilensteine weisen auf Entfernungen hin. Meilensteine kennzeichnen Schritte, nennen Orte. Meilensteine begleiten. Meilensteine setzen Zeichen. Menschen setzen Zeichen. Umgesetzt wurde eine Installation bestehend aus zwei Elemente in Cortenstahl: eine 18m lange Wegsäumung an deren Ende ein Countdown in die Höhe ragt mit der geheimen Botschaft in Morse und der Frage: Wie nahe bin ich meinem Ziel?

Partner:
Metallatelier Christoph Schwazer
Öko Light Algund

work1 2

work1 3

work1 4 2

work1 5 1

work1 5 2

work1 6 1

work1 6 2

Man muss sich langsam den Grenzen annähern, um neue Möglichkeiten zu erkennen, um dadurch Grenzen verschieben zu können

Reinhold Messner

work1 7